Home
Institute Andiast
About us/Über uns
Forthcoming
Recent publications
Research/Forschung
DFG-Schwerpunkt
Tibet-Encyclopaedia
Websites:Tibetology
Scholars/Institutes
Wikipedia und Tibet
Contributers A - B
Contributers C - F
Contributers G-J
Contrubters K
Contributors L - R
Contributors S - Z
Monumenta Tibetica
Monumenta: Sriptores
Monumenta: Vitae
Monumenta: Diplomata
STE 1-3 Baltistan
STE 4 Baltistan
STE 5 Burgen Purig
BZF Central-Asian
Folktales/Märchen
Archivmaterialien
Nepalica
Indologie/Indology
Nachi Research
ZAS Zeitschrift
Nepal Report
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Zahl der Besucher

Zentralasiatische Studien  -  ZAS

des Seminars für Sprach- und Kulturwissenschaft Zentralasiens der Universität Bonn

Herausgegeben von Prof. Dr. Peter Schwieger unter Mitarbeit von Dr. Rudolf Kaschewsky, Dr. Petra Maurer, Prof. Dr. Dieter Schuh, Prof. Dr. Veronika Veit und Prof. Dr. Michael Weiers. Begründet von Prof. Dr. Walther Heissig

ZAS 36, 2007, 299 S., 82,-- Euro. ISBN: 978-3-03809-091-5 

BESTELLEN

 

Inhaltsverzeichnis

Michael Knüppel (Göttingen): In memoriam Hansgerd Göckenjan (31.8.1938-26.11.2005)   S. 9

Ulla Johansen  (Köln): Walter Heissig und die materielle Kultur. Entwicklung und Leitfragen einer modernen Forschung an Artefakten   S. 21

Helmut Eimer (Bonn): The Tibetan Kanjur Printed in China  S. 35

Li Lin  (Bonn/Peking): Esoteric Buddhist Relics of the Uighur Kingdom Period in Bezeklik Temple  S. 61

Wim Van Spengen  (Weesp, Netherlands): Gyarong frontier society in thelight of older European travel literature  S. 81

Franz-Karl Ehrhard (München): Old And New Tibetan Sources Concerning Svayambhuna   S. 105

Harmut Walravens: Anton Schiefner (1817-1879) – Leben und Werk. Eine Bibliographie  S. 131

Petra Maurer (München): Die Aktivitäten rGya lo don-grubs im tibetishen Widerstand – ein Überblick  S. 171

Marielle Prins (Leiden): The Rgyalrong New Year. A case history of changing identity. S. 189

Ching Hsuan Mei  (Bonn):  Collective Deathbed Visions – Practices in Tibetan ´Pho ba Liturgy and Chinese Pure Land Traditions  S. 217

Stephanie Römer und Franz Xaver Erhard (Berlin): „Die Kanonen des Feindes gleichsam auf ihn selbst richten.“ Interkulturelle Auseinandersetzungen der Herrnhuter Brüderunität im Westhimalaya S.237

Reuven Amitai ( Jerusalem ): A Mongol Governor of al-Karak in Jordan ?: A Re-examination of an Old Document in Mongolian and Arabic S. 263

Nathan Hill:  Personalpronomina in der Lebensbeschreibung des Mi la ras pa, Kapitel III  S. 277

Buchbesprechungen

Peter Schwieger (Bonn): Aufstieg und Niedergang der Tsong-kha-Stammeskonföderation im 11./12. Jahrhundert an der Schnittstelle von Tibet, China und Zentralasien (Europäische Hochschulschriften: Reihe III, Geschichte und ihre Hilfswissenschaften. Bd. 1002) von Bianca Horlemann. S.288

Dominique Dumas (Vichy):Volksmärchen der Mongolen. Aus dem Mongolischen, Russi­schen und Chinesischen übersetzt und herausgegeben von Erika Taube.  S. 291

Petra Maurer (München): Franz-Karl Ehrhard: Die Statue und der Tempel des årya Va-ti bzang-po. Ein Beitrag zu Geschichte und Geographie des tibetischen Buddhismus. S. 293

Helmut Eimer  (Bonn): Tenpa Yungdrung, Per Kvaerne, Musashi Tachikawa, Ya­su­hiko Na­ga­no (eds.), Bonpo Thangkas from Khyungpo. S. 295

 

ZurückWeiter

International Institute for Tibetan and Buddhist Studies GmbH | info@Tibetinstitut.de