Home
Institute Andiast
About us/Über uns
Forthcoming
Recent publications
Research/Forschung
DFG-Schwerpunkt
Tibet-Encyclopaedia
Websites:Tibetology
Scholars/Institutes
Wikipedia und Tibet
Contributers A - B
Contributers C - F
Contributers G-J
Contrubters K
Contributors L - R
Contributors S - Z
Monumenta Tibetica
Monumenta: Sriptores
Monumenta: Vitae
Monumenta: Diplomata
STE 1-3 Baltistan
STE 4 Baltistan
STE 5 Burgen Purig
BZF Central-Asian
Folktales/Märchen
Archivmaterialien
Nepalica
Indologie/Indology
Nachi Research
ZAS Zeitschrift
Nepal Report
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Zahl der Besucher

 

 

 

   

Bookcover

 

Seals of documents 

 

Nepalica

herausgegeben von

Prof. Dr. Bernhard Kölver  und Prof. Dr. Siegfried Lienhard

Band 1: Documents from the Rudravarna-Mahavihara, Patan. 1. Sales and Mortgages edited and translated by Bernhard Kölver and Hemraj Shakya. 1985, 284 Seiten, 56,-- Euro

Bestellen/Order

Bei der Renovierung einer buddhistischen Klosteranlage in Patan, Nepal, trat eine Sammlung von Palmblatt-Dokumenten zutage, die zwischen den Jahren 983 und 1768 n. Chr. abgefaßt wurden. Geschrieben sind sie in Sanskrit und Newari (und enthalten u.a. die frühesten Belege für diese tibeto-birmanische Sprache). Als unverdächtige Zeugnisse für die Formalisierung der Rechts- und Verwaltungspraxis in einem hinduistischen Königreich des Mittelalters stehen diese Urkunden in einem interessanten Spannungsverhältnis zur indischen Rechtsliteratur mit ihrer deutlich normativen Tendenz. Die edierten Texte behandeln größtenteils Landverkäufe und Hypotheken. Die ausführliche Erörterung erläutert u.a. den juristischen Formelapparat, administrative Entwicklungen, Bodenrechte, Fragen der Besteuerung und der Landnutzung.

Die beigegebenen Tafeln ermöglichen gleichzeitig einen Überblick über die Entwicklung der Paläographie. Das Material könnte Anlaß geben, verbreitete Theorien über Eigentum an Grund und Boden sowie über die sogenannte Asiatische Produktionsweise neu zu überdenken.

 

A legal document from Patan

ZurückWeiter

International Institute for Tibetan and Buddhist Studies GmbH | info@Tibetinstitut.de