Home
Institute Andiast
About us/Über uns
Forthcoming
Recent publications
Research/Forschung
DFG-Schwerpunkt
Tibet-Encyclopaedia
Websites:Tibetology
Scholars/Institutes
Wikipedia und Tibet
Contributers A - B
Contributers C - F
Contributers G-J
Contrubters K
Contributors L - R
Contributors S - Z
Monumenta Tibetica
Monumenta: Sriptores
Monumenta: Vitae
Monumenta: Diplomata
STE 1-3 Baltistan
STE 4 Baltistan
STE 5 Burgen Purig
BZF Central-Asian
Folktales/Märchen
Archivmaterialien
Nepalica
Indologie/Indology
Nachi Research
ZAS Zeitschrift
Nepal Report
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Zahl der Besucher

Klaus Ludwig Janert: Bibiliographie mit den Berichten über die mündliche und schriftliche Textweitergabe sowie die Schreibmaterialien in Indien, Teil 1 (Berichtszeit bis 1955). 1995, 98 Seiten, 24,-- Euro. Weitere Teile werden wegen des Todes des Autors nicht erscheinen. (Sarasvati Series. Editor: Klaus Ludwig Janert. Band 13)

Bestellen/Order

Inhalt:
I. Bibliographie
II. Über die mündliche und schriftliche Textweitergabe in Indien.
III. Über die Schreibmaterialien in Indien.
A. Die indischen Schreibstoffe
1. Stein
2. Metall
3. Lehm
4. Pfeile mit Schrift
5. Leder
6. Appretierter Stoff
8. Blätter von Palmen
9. Die Anlage von Palmblattmanuskripten
10. Bast, insbesondere Birkenrinde
11.Country paper, indisches einheimisches Papier
B. Die indischen Schreibutensilien
C. Zum Beginn der Typologie in Indien

Zurück

International Institute for Tibetan and Buddhist Studies GmbH | info@Tibetinstitut.de