Home
Institute Andiast
About us/Über uns
Forthcoming
Recent publications
Research/Forschung
DFG-Schwerpunkt
Tibet-Encyclopaedia
Websites:Tibetology
Scholars/Institutes
Wikipedia und Tibet
Contributers A - B
Contributers C - F
Contributers G-J
Contrubters K
Contributors L - R
Contributors S - Z
Monumenta Tibetica
Monumenta: Sriptores
Monumenta: Vitae
Monumenta: Diplomata
STE 1-3 Baltistan
STE 4 Baltistan
STE 5 Burgen Purig
BZF Central-Asian
Folktales/Märchen
Archivmaterialien
Nepalica
Indologie/Indology
Nachi Research
ZAS Zeitschrift
Nepal Report
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Zahl der Besucher

Beiträge zur tibetischen Erzählforschung (BTE)

herausgegeben von Prof. Dr. Dieter Schuh, Band 10

Peter Schwieger: Tibetisches Erzählgut aus Brag-g.yab. 1989, 170 Seiten, 58,-- Euro.

Bestellen/Order

Das Gebiet von Brag-g.yab liegt in Osttibet in südöstlicher Nachbarschaft zu Chab-mdo. Etwa dreihundert Jahre lang bildete es eine politische Einheit unter der Herrschaft der Brag-g.yab skyabs-mgon. Im Jahre 1959 folgte der letzte Brag-g.yab skyabs- mgon dem Dalai Lama ins indische Exil. Von den zahlreichen Flüchtlingen, die damals Tibet verließen, stammten nur wenige aus der weit von der indischen Grenze entfernten osttibetischen Region. Einige von ihnen leben heute in der tibetischen Siedlung von Bylakuppe im südindischen Bundesstaat Karnataka. Hier begegnete der Verfasser dem Erzähler Yeshe Chomphel, von dem er acht mündlich überlieferte Märchen auf Tonband aufnehmen konnte. Der vorliegende Band enthält ihre Verschriftung und wörtliche Übersetzung zusammen mit einer Deskription aller in ihnen vorkommenden grammatischen Formen. Den Abschluß bildet ein Verzeichnis sämtlicher Wörter der Erzählungen  unter Angabe der Belegstellen.

Prof. Dr. Peter Schwieger ist Lehrstuhlinhaber am Seminar für Sprach- und Kulturwissenschaft Zentralasiens der Universität Bonn. Feldforschungen führten  ihn zu den tibetischen Flüchtlingen in Indien und Nepal. Thema seiner wissenschaftlichen Arbeiten sind die Geschichte Brag-g.yab's und die gTer-ma-Literatur der rÑing-ma-pa.

 

ZurückWeiter

International Institute for Tibetan and Buddhist Studies GmbH | info@Tibetinstitut.de