Home
Institute Andiast
About us/Über uns
Forthcoming
Recent publications
Research/Forschung
DFG-Schwerpunkt
Tibet-Encyclopaedia
Websites:Tibetology
Scholars/Institutes
Wikipedia und Tibet
Contributers A - B
Contributers C - F
Contributers G-J
Contrubters K
Contributors L - R
Contributors S - Z
Monumenta Tibetica
Monumenta: Sriptores
Monumenta: Vitae
Monumenta: Diplomata
STE 1-3 Baltistan
STE 4 Baltistan
STE 5 Burgen Purig
BZF Central-Asian
Folktales/Märchen
Archivmaterialien
Nepalica
Indologie/Indology
Nachi Research
ZAS Zeitschrift
Nepal Report
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Zahl der Besucher

Archiv für zentralasiatische Geschichtsforschung

Herausgegeben von Prof. Dr. Dieter Schuh und Prof. Dr. Michael Weiers

Heft 1-6: 1983, IV, 306 Seiten, 70,-- Euro

Bestellen/Order

Der vorliegende Sammelband enthält sechs Beiträge von fünf Mitarbeitern des Sonderforschungsbereiches 12 'Zentralasien' zu verschiedenen Fragen der Literaturgeschichte und Geschichtsforschung Zentralasiens. In Heft 1 untersucht Dr. Helmut Eimer die Entstehungsgeschichte der verschiedenen Ausgaben des tibetischen bKa'-'gyur. In Heft 2 untersucht Prof. Dr. Dieter Schuh die frühen Beziehungen zwischen dem ladhakischen Herrscherhaus und der südlichen 'Brug-pa-Schule anhand bisher unbekannter Urkunden, die in diesem Beitrag auch bearbeitet sind. Heft 3 enthält eine exemplarische Studie von Prof. Dr. Michael Weiers über mongolische und mandjurische Akten und Schriftstücke des 17.-20. Jahrhunderts. Heft 4 enthält eine Studie über zwei bisher unbekannte Ch'ing-zeitliche tibeto-mongolische Dokumente von Prof. Dr.  Dieter Schuh.

 

 

Weiers: Mandschurische Akte
Schuh: Tibeto-Mongolische Urkunde (1761)

In Heft 5 analysieren J.K. Phukang und Dr. Silke Herrmann eine große Zahl tibetischer Handschriften und Blockdrucke aus der Sammlung des Zentralasiatischen Seminars der Universität Bonn.

Heft 6 enthält eine Untersuchung über drei Versionen der Chronik des Zangs-dkar-Tales in Westtibet, die Prof. Dr. Dieter Schuh 1975 auf einer Expedition des SFB 12 nach Zangs-dkar im Kloster Phug-thal verfilmt hatte.

Die Hauptschwerpunkte dieses nach Heften gegliederten Sammelbandes sind die Erschließung und Bearbeitung unbekannter Archiv- und Quellenmaterialien und die exemplarische Untersuchung der Editionsgeschichte des bKa'-'gyur.

ZurückWeiter

International Institute for Tibetan and Buddhist Studies GmbH | info@Tibetinstitut.de